Feed auf
Postings

Text und Foto: Laura Maria Niewöhner 


Am 23.02.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Avenwedde e.V. in dem Restaurant Müther statt. Die erste Vorsitzende Elke Brachtvogel eröffnete sie mit einem kurzen Jahresrückblick: Sie stellte fest, dass der Reitverein Avenwedde 2017 auf Turnieren ein geachteter Gegner in Mannschaftsprüfungen war und viele Einzelerfolge auf nationaler sowie internationaler Ebene erzielt werden konnten. Derzeit werden sowohl Spring- als auch Dressurreitstunden angeboten. Mittwochs bietet Frank Schreiber Springunterricht an und nach wie vor nehmen viele ReiterInnen das Angebot des Dressurunterrichts bei Ferdi Milchers wahr. Seit 2018 werde der Reitunterricht auf Privat- und vereinseigenen Schulpferden von Heike Schreiber geleitet.Die vier, zum Teil mehrtägigen, Veranstaltungen in dem vergangenen Jahr liefen dank des ehrenamtlichen Engagements vieler Helferinnen und Helfer reibungslos und konnten als Erfolge verzeichnet werden. Darunter sei besonders der tatkräftige Einsatz vor, während und nach dem Freilandturnier vom 05. bis zum 07. Mai 2017 hervorzuheben.

Im Augenblick hat der Verein 430 Mitglieder, darunter 261 aktive Reiterinnen und Reiter sowie 56 Voltis. Auch wird derzeit über 3 vereinseigene Schulpferde verfügt. Aktuell wird nach einem weiteren geeigneten Voltigier- und Schulpferd gesucht.

In ihrem Amt der 1. Vorsitzenden wurde Elke Brachtvogel einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls in ihrem Amt bestätigt wurde Tiana Steinbrink als 2. Geschäftsführerin.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden Willi Bettenworth (50 Jahre), Gerhard Eberth (50 Jahre), Klaus Stiller (50 Jahre), Hermann-Josef Flötotto (40 Jahre), Marianne Gaisendrees (40 Jahre), Irmgard Raske (40 Jahre), Renate Westerfelhaus (40 Jahre), Dorothee Sannemann (30 Jahre), Bettina Kupsch (30 Jahre), Stefanie Hagenlüke (30 Jahre), Ulrike Wulf (25 Jahre), Christina Grimm (25 Jahre), Danica Gaisendrees (25 Jahre) sowie Annika Dalkmann (25 Jahre).

Anstelle des Märzturniers findet dieses Jahr am 4. März 2018 das Reitabzeichen statt. Am 7. März 2018 stellt die Anlage an der Immelstraße den Standort für eine Richterfortbildung Springen, unter der Leitung von Volker Wulf, dar. Das Freilandturnier wird im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018 ausgerichtet. Dieses Jahr sind u.a. Qualifikationsprüfungen für den Heinzelmännchen Cup, die Sparkassen Trophy und der Führzügel Trophy sowie die Teilprüfung des Mense Cups Dressur mit einer Mannschaftsprüfung der Klasse A** und Springen bis zur Klasse S* im Programm. Weiter wird im September ein Voltigierturnier angeboten. Vom 19. bis zum 21. Oktober 2018 findet erneut das Mense Cup Finale in Bonewie statt, bevor das Jahr traditionsgemäß am 3. Advent, 12.12.2018, in festlich geschmückter Reithalle ausgeklungen wird.

Die Geehrten (v.l.): 1. Vorsitzende Elke Brachtvogel, Ulrike Wulf, Christina Grimm, Annika Dalkmann, Stefanie Hagenlüke, Irmgard Raske, Gerhard Eberth, Renate Westerfelhaus, Willi Bettenworth, 2. Vorsitzender Claus Neuhaus & Claus Stiller

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen