Feed auf
Postings

Dressurlehrgang

Der Dressurlehrgang findet am kommenden Wochenende (16./17. Februar) in der großen Reithalle an beiden Tagen von 9.30 bis 17.00 Uhr statt.

Am Wochenende vom 01. – 03.02.2019 fand zum wiederholten Mal ein Springlehrgang für unsere Aktiven bei dem national und international bekannten Peppi Dahlmann aus Fröndenberg statt. Dahlmann fand nicht zum ersten Mal den Weg in unsere Vereinsanlage. Aufgrund großer Zufriedenheit aller Teilnehmer in den letzten Jahren entschieden wir uns wieder für den sympathischen aber doch bestimmten Westfalen.

Wie auch in den Einheiten der letzten Jahre stand das Erarbeiten von Rhythmus, Losgelassenheit und vor allem die haargenaue Schulung des Auges im Vordergrund.

`Diese Stangenarbeit könnt ihr jeden Tag machen!´ ist und bleibt seine Devise.

Peppi überprüft hier genau bei wem an welcher Stelle Defizite liegen und erarbeite somit bei unseren jungen und auch gleichzeitig bei erfahreneren Paaren woran zukünftig gearbeitet werden muss.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und dem Lehrgangsleiter für spannende 3 Tage Springsport.

´Sehr, sehr gut! ´😉

Text: Nina Christophliemke 

Fotos: Mona Söndgerath

  

 

Bericht: Laura Maria Niewöhner

Vom 24.01. bis zum 16.1.2019 konnten die Avenwedder wieder mitfiebern. Die Springreiterin und Züchterin Jessica Schlieckmann stellte bei den Hengsttagen des Deutschen Sportpferdes in München ihren Junghengst von Cascadello I x Clinton I zur Hauptkörung vor. Dabei absolvierte der Jungspund die Tests souverän und konnte mit seiner hohen Qualität, ausgesprochen hübschen Optik und seinem liebenswerten Wesen die Körkommission überzeugen. Das Körurteil hieß wohlverdient: gekört! Nicht nur die Mitgereisten und Jessica Schlieckmann selbst waren ganz aus dem Häuschen, sondern auch die Daheimgebliebenen, immer auf dem Laufenden durch Clipmyhorse, feierten mit.

Dieser Erfolg lässt das Herz aller Züchter sowie Hengstbesitzern höherschlagen und ist ein Ergebnis von viel Arbeit, hohem Engagement und auch so manchen Rückschlägen. Liebevoll und akkurat von wurde der Junghengst im heimischen Stall in Bonewie von Jessica Schlieckmann vorbereitet. Anschließend wurde die weitere Ausbildung bzw. Vorbereitung von Stefan Holtwiesche fortgesetzt, sodass aus dem kleinen Siegerfohlen von 2016 ein athletischer und zu überzeugen wissender Junghengst wurde. Man darf auf seinen weiteren sportlichen Werdegang gespannt sein!

Wir gratulieren Jessica Schlieckmann und dem Vorbereitungsteam ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg und freuen uns auf den weiteren sportlichen Werdegang von dem gekörten Crash Comfort!

Generalversammlung

Einladung

 Freitag, den 22. Februar 2019 um 20.00 Uhr findet in dem Restaurant „Waldklause“, Spexarder Str. 205, 33334 Gütersloh, unsere diesjährige Generalversammlung statt.

Hinweis an alle beitragspflichtigen Mitglieder: Der Jahresbeitrag 2019 wird in der ersten Februarwoche von dem angegebenen Konto abgebucht.

Außerdem möchten wir erinnern, dass die Arbeitsstundenzettel 2018 spätestens bei der Versammlung abgegeben werden müssen!

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

  2. Protokoll der Generalversammlung 2018

  3. Jahresbericht 2018

  4. Bericht der Aktivensprecher

  5. Bericht der Jugendversammlung

  6. Kassenbericht

  7. Bericht der Kassenprüfer, Wahl der Kassenprüfer

  8. Entlastung des Vorstandes

  9. Vorstandswahlen, Vorsitzender, 1.Geschäftsführer, Beisitzer

  10. Veranstaltungen 2019

  11. Ehrungen

  12. Verschiedenes

Interessierte Eltern jugendlicher Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Anträge sind innerhalb der satzungsgemäßen Frist an den Vorstand zu richten.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Brachtvogel

– 1. Vorsitzende –                                        

—————————————————————————————————————

Die Jugendversammlung beginnt bereits um 18.30 Uhr ebenfalls in dem Restaurant „Waldklause“. Auf dem Programm stehen die Berichte des Jugendvorstandes, der Kassenbericht, Wahlen gem. Satzung und Jugendveranstaltungen 2019.

Zur Jugendversammlung sind alle Mitglieder bis 21 Jahre eingeladen.

 

Next Generation Cup 2019

Der Next Generation Cup ist eine Turnierserie, die von der Jugend des Kreisreiterverbandes Gütersloh für die Nachwuchsreiter organisiert wird. Die Cup-Serie soll im ersten Jahr als Pilotprojekt zunächst auf E-Niveau sowohl im Springen als auch in der Dressur stattfinden. Startberechtigt sind Jugendliche, die in 2019 16 Jahre alt werden oder jünger sind.

Pro Disziplin finden insgesamt 4 Qualifikationsprüfungen und ein Finale statt. Die punktmäßig besten 6 Reiter je Disziplin werden nach den fünf Teilprüfungen zu einem Lehrgang bei einem renommierten Dressur- bzw. Springtrainer eingeladen.

Der Next Generation Cup 2019 wird gesponsert von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG.   @volksbank_bi_gt

Next Gen Cup auf Instagramm

Flyer Next Gen Cup

 

Tabelle der Veranstalter

Tabelle Punkteverteilung

 

 

 

Lehrgänge

Auch in diesem Winter bieten wir wieder Lehrgänge für unsere Dressur- und Springreiter an.

Springlehrgang bei Peppi Dahlmann vom 1. bis 3. Februar 2019

  • Freitag 01.02.2019 13:00 bis 21:30 Uhr
    Parcours bleibt vorrausichtlich stehen
  • Samstag 02.02.2019 8:30 bis 16:30 Uhr <– Änderung!
  • Sonntag 03.02.2019 8:30 bis 16:30 Uhr

alle Zeiten sind inklusiv Auf- und Abbau.

Am Samstag findet parallel von 10:30 bis 12:00 Uhr Voltigierunterricht in der kleinen Reithalle statt.


Dressurlehrgang bei Sabrina Finke am 16. und 17. Februar 2019

Sabrina Finke hat ihre Ausbildung auf dem Fleyenhof bei Hubertus Schmidt absolviert und ist bereits im Besitz des Goldenen Reitabzeichens. Die erfolgreiche Ausbilderin hat auch eine Zulassung als Richterin.

Traditionsgemäß lässt der Reitverein Avenwedde am 3. Advent, den 16. Dezember 2018, das Jahr ausklingen und lädt dazu alle kleinen und großen Reitsportinteressierten zum Weihnachtsreiten ein.

Genießen Sie in festlich geschmückter Reithalle mit großem Weihnachtsbaum, inmitten von weihnachtlichen Leckereien und bei einer Tasse Glühwein oder heißem Kakao das Showprogramm zu Pferde. Als krönender Abschluss macht der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht und den Engelchen Rast im Immeldorf. Kinder, die ihm etwas vortragen können, hat er besonders gern.

Das Programm in der Reithalle an der Immelstraße 126 beginnt um 14.30 Uhr; Einlass ist bereits ab 13.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 €, Kinder unter 14 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Der Vorstand

Nina Christophliemke

Noch ein weiteres Highlight stand bei unserem Heimturnier an. Der Vierkampf, hier wird die allgemeine Sportlichkeit der Reiter auf die Probe gestellt.

Zusätzlich zu den täglich geübten Spring- und Dressureinheiten müssen sich die Teilnehmer noch in 2 weiteren Disziplinen beweisen. Die da wären: 50 m Freistil schwimmen und 3000 m Geländelauf.

Das Resultat ist: die Mädels aus Bonewie sind in Topform. Die Mannschaft besteht aus Beke Fock, Antonia Krohn, Hannah Laukötter und Melina Büst. Im Schwimmen konnte sich Antonia unter allen Teilnehmern an die Tête kraulen. Beim 3000 m Lauf wurde Beke unter tosendem Applaus als Siegerin in der Ziellinie gefeiert. Aber auch Melina und Hannah trugen mit sehr guten Resultaten zum Gesamtergebnis bei und das Team lag dann mit einem soliden Puffer in der Mannschaftswertung auf Rang eins.

In der E-Dressur war es wieder Beke die aus Avenwedder Sicht das Bestergebnis erzielte. Mit der von Lea Kleinebrummel ausgebildeten und netterweise zur Verfügung gestellten Piratenbraut gelang ihr eine glatte 8,0 und das reichte für Rang 2 in der Einzelwertung. Hannah Laukötter gelang hier eine Spinatschleife mit ihrer lackschwarzen Stute Sensation of Chocolate. Beke erarbeitete sich somit einen komfortablen Vorsprung in der Gesamtwertung und sollte belohnt werden. Ein Netzroller am letzten Hindernis verhinderte zwar leider den Sieg von Beke und Agate Power in der Einzelwertung. Dies tat der Freude aber keinen Abbruch, da ihr der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war.

Auch das Mannschaftsergebnis konnte gehalten werden und der Sieger im gesamten Vierkampf heißt  Avenwedde.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zu diesem tollen Erfolg.

Bild 4 Kampfmannschaft

unsere 4 Kämpferinnen

Beke Fock – Siegerin der Einzelwertung

 

Mense Cup Finale 2018

          

Nina Christophliemke

Am vergangenen Wochenende fand das beliebte Finale der Serie des Mense Cups statt.

Im Dressur Lager starteten wir auf Rang 8 und somit nicht mit den besten Voraussetzungen auf den Sieg. Dennoch wollten wir es uns nicht nehmen lassen den Aufwand zu betreiben um eine tolle Kür auf A** Niveau auf die Beine zu stellen. Ausdauer, Koordination, Feingefühl, taktvolle Musik und vor allem nervenstarke Pferde und Reiter sind für diese Art von Prüfung ein Muss.

In diesem Jahr war die Kür des Reit- und Fahrvereins Avenwedde besonders emotional und wird wahrscheinlich jedem für immer im Gedächtnis bleiben. Im Zeichen des vor Kurzem verstorbenen Erwin Stelbrink wollten wir der ganzen Familie mit einer besonderen Geste zur Seite stehen. Alle Teilnehmer ritten mit einem Trauerflor und erwiesen Erwin somit die Ehre die im gebührt. Gerade für Elke und Louise war es mit Sicherheit nicht einfach unter diesen Umständen die Konzentration für einen derartigen Auftritt in der Öffentlichkeit aufzubringen. Doch beide haben bewiesen, dass sie nichts aus der Bahn werfen kann und ihr Herz im ganzen Takt für den RVA schlägt. Vielen Dank dafür: ihr beide seid ein Vorbild für den Reitsport und den manchmal etwas verloren gegangenen Teamgeist in dieser Zeit.

Nicht anders verdient hatte das Quartett des RVA eine wundervolle Vorstellung ihrer Kür. Mit Noten weit über 8 für Inhalt und Ausführung erreichte unsere Mannschaft, bestehend aus Elke Brachtvogel auf Ricci-Perlita, Louise Brachtvogel auf Peaches-Bee, Lea Kleinebrummel auf Piratenbraut, Gesa Kröhnert auf Rochee unter der Leitung von Tina Fock, den 2. Rang. Im Endranking zogen wir dann noch an einigen Mannschaften vorbei und verbesserten uns von Rang 8 auf Rang 4.

Nun galt die volle Konzentration den Springreitern.

Für Avenwedde nominiert waren für die E-Tour Gesa Kröhnert, Rochee; Laura Stephan, Cash Maschine; für A** : Patrick Diekämper, Concordia; Zoe Wulf, Aurelio GD und für L: Lena Siekaup, Agate Power und Katja Strothenke auf Cenzo. Startend auf dem 3. Platz im Finale wollten wir unseren Medaillen Platz halten oder sogar verbessern. Im ersten Umlauf war alles im Soll. Lediglich ein ärgerlicher Fehler am letzten Hindernis stand auf dem Konto. Somit waren wir sicher im 2. Umlauf und konnten unsere Form aber leider nicht halten. Dennoch waren die Leistungen innerhalb der Saison stark genug um am Ende unser Ziel zu erreichen.

Mit einem tollen Platz 5 in der Finalprüfung und in der Endabrechnung der Bronze-Medaillie konnten alle zufrieden die legendäre Mense Cup Party genießen.

Unser Dank gilt natürlich wieder dem Autohaus Mense, das diese tolle Prüfung wieder unterstützt hat und natürlich auch allen Teilnehmern die diesen Mannschaftssport mit Leben füllen.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle auch an den Reitverein Herzebrock-Rheda, der in diesem Jahr einen Doppelsieg feiern konnte.

Nächstes Jahr findet das Finale des Mense Cups dann wieder in der Anlage des Reitvereins Rietberg statt.

Wir freuen uns wieder auf einen fairen Wettkampf 😊

 

 

Am Sonntag, den 14. Oktober 2018, musste der Reitverein von seinem langjährigen Vorsitzenden und Ehrenmitglied Erwin Stelbrink Abschied nehmen. Erwin Stelbrink wurde am 17.3.1935 in Friedrichsdorf geboren und verstarb im Alter von 83 Jahren.

Schon früh trat Erwin Stelbrink dem Reit- und Fahrverein Avenwedde e.V. bei.  Gemeinsam mit seiner liebevollen Ehefrau Marianne, geb. Strothotte, zog er die drei Kinder Jürgen, Elke und Silke auf dem Hof Stelbrink in Friedrichsdorf groß. In dieser naturnahen Umgebung ermöglichte Erwin seinen Kindern das Aufwachsen mit Rindern, Hunden sowie Pferden und vermittelte ihnen so einen respektvollen Umgang mit Tieren als Partner und Freund. Seither förderte er mit viel Hingabe die Talente seiner Kinder und Enkelkinder.

Im Vereinsleben war Erwin Stelbrink Zeit seines Lebens ein gern gesehener Gast. Seine unaufdringliche und zeitgleich gesellige Art machte es jedem Neuling leicht mit ihm ins Gespräch zu kommen und sich im Verein schnell zu integrieren. Der Landwirt war von 1977 bis 1989 Vereinsvorsitzender, unter dessen Federführung der Reithallenbau sowie die Veranstaltungsorganisation engagiert und zielstrebig vorangetrieben wurde. Somit setzte der Verein, unter der Leitung von Erwin Stelbrink, neue Maßstäbe für den Reitbetrieb und über den Kreis hinaus optimale Turnierbedingungen, dessen Spuren noch heute sichtbar sind. Erwin Stelbrinks Innovation wurde somit zu Avenweddes Tradition. Auch nach seiner Amtszeit fand er für nahezu jedes Problem eine Lösung. Für sein unermüdliches, ehrenamtliches Engagement wurde er zu Lebzeiten vom Provinzial Verband mit der Bronzenen Plakette für Verdienste um die westfälische Reiterei ausgezeichnet.

In den letzten Jahren war er regelmäßig und zu jeder Jahreszeit auf den Zuschauerrängen der Reithalle an der Immelstraße zu finden. Kein Sommertag war zu warm, kein Winterabend zu kalt, um seine Tochter Elke Brachtvogel, derzeitige 1. Vorsitzende des RVA, oder seine Enkelin Louise Brachtvogel zu einer Reitstunde oder zum Turnier zu begleiten. Er förderte seine Tochter und Enkelin unbeirrt und in jeder reitsportlichen Hinsicht. Nicht nur für sie, sondern für alle Vereinsmitglieder war Erwin Stelbrink eine Rat gebende Instanz und große Persönlichkeit. Er war Visionär, Ratgeber, Beobachter sowie Unterstützer und hatte stets ein gutes Wort für jedes Vereinsmitglied übrig. Sein Innovationsgeist, Weitblick, Engagement und freundlicher Charakter bleiben somit unvergessen.

Erwin Stelbrink hinterlässt mit seiner liebenswerten und wertschätzenden Lebensart eine große Lücke im Vereinsleben und bleibt mit seiner guten Seele ein Vorbild für jeden Reiter und jede Reiterin.

Laura Maria Niewöhner 

 

Ältere Postings »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen